Old English Bulldog in NRW: Einstufung als Hund bestimmter Rasse nach § 10 LHundG

Old English Bulldog $10 LHundG

Für Liebhaber der Rasse Old English Bulldog (abgekürzt OEB) hat sich mit dem Kölner Urteil vom 30.3.2017 die Haltung eines solchen Hundes leider verkompliziert. Ab sofort wird der Old English Bulldog in NRW als “ erlaubnispflichtiger Hund“ nach §10 LHundG NRW eingestuft. D.h. vor der Anschaffung muss ab sofort eine Haltungserlaubnis beantragt werden.

Hierfür muss ein Sachkundenachweis, ein Führungszeugnis, die Mikrochipnummer des Hundes  und der Nachweis einer Haftpflichtversicherung eingereicht werden. Ab dem 6. Monat ist der Hund Maulkorb- und Leinenpflichtig und darf nur von Personen ab 18 Jahren ausgeführt werden.

Das genau Urteil kann u. a. auf der folgenden Seite ausführlich nachgelesen werden: Old English Bulldog neue Einstufung als Hund nach $10 LHundG

Bilderrechte: pixabay

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.